Reist du, um zu essen? Ich ja! Marokkanisches Essen ist voller Geschmack, frischer Zutaten und Liebe. Ob du eine Reise nach Marokko planst oder einfach nur nach Kochinspiration suchst, hier ist eine Liste mit 25 Dingen, die man in Marokko essen sollte!

Von den berühmtesten marokkanischen Gerichten bis hin zu unbekannteren Speisen, du findest sie alle hier. Erzähl mir, welches deine Lieblingsgerichte sind!

Traditionelles marokkanisches Essen

Tajine

Das einzigartigste marokkanische Gericht ist die Tajine, und gleichzeitig ist es das vielfältigste. Tajine ist sowohl der Name des Tongefäßes, in dem das Essen langsam gegart wird, als auch der vielen leckeren Varianten des Gerichts. Meine persönlichen Favoriten sind Zitronen-Hühnchen-Tajine und Kofta-Tajine (Fleischklößchen in Tomatensauce). Wenn du eine Woche lang in Marokko bist, kannst du jeden Tag Tajine bestellen, ohne zweimal dasselbe zu essen. Man kann Tajines in jedem marokkanischen Restaurant finden, und einige Lokale bieten eine vegetarische Optionen an.

Traditionell wird die Tajine gemeinsam gegessen, direkt aus dem Tonteller, wobei Brot als Löffel dient. Man zerquetscht das Gemüse und saugt die Sauce vom Boden des Tellers auf und lädt mit einem Stück Brot etwas Essen auf. Man isst nur von dem Dreieck vor sich, und das Fleisch wird als letztes gegessen. In den meisten Familien teilt die Mutter das Fleisch in Portionen auf, damit alle die gleiche Menge bekommen.

Tajine mit Lamm und Trockenplflaumen, traditionelles marokkanisches Gericht

Eine Tajine in Standardgröße reicht für mindestens 3-4 Personen, aber die Touristenrestaurants haben kleinere Größen. Und da die meisten Touristen die Tajine nicht mit Brot essen wie die Einheimischen, reicht es oft gerade für eine Person aus.

Couscous

Freitags solltest du versuchen Couscous zu bekommen, das traditionelle Mittagessen nach dem Freitagsgebet. Normalerweise wird Couscous mit Fleisch serviert, aber mit Glück findet man ein Lokal, das vegetarische Versionen anbietet. Ich habe inzwischen in vielen verschiedenen Familien Couscous gegessen, und keines ist wie das andere. Jede Familie, oder sogar jede Frau, hat ihre eigene Art, die Sauce, das Fleisch und das Gemüse, die dieses Gericht begleiten, zuzubereiten.

Das wohl typischste Marokkanische Gericht, Couscous, hier mit Gemüse und gegrillten Hähnchen

Wie bei den meisten Gerichten in Marokko essen all vom selben Teller. Die meisten Familien essen Couscous heutzutage mit Löffeln, was viel einfacher ist, als ihn mit den Händen zu essen.

Das „normale“ Freitags-Couscous wird mit viel Gemüse, Zucchini, Auberginen, Karotten und anderen Wurzeln zubereitet, je nach Jahreszeit. Das Fleisch variiert von Huhn oder Pute bis zu Rind oder Ziege.

Couscous wird in Marokko über dem Topf mit dem Fleisch und dem Gemüse gedünstet. Diese kochen langsam in der Brühe, die später als Sauce verwendet wird. Man muss das Couscous alle 15-20 Minuten umrühren und mit etwa Öl mischen, und es dauert insgesamt etwa 2-3 Stunden, bis es fertig ist.

Es gibt einige spezielle Couscous-Gerichte, die meist für Feiern reserviert sind, mein Favorit ist mit Hühnchen, Karotten, Kichererbsen und Rosinen.

Lokale marokkanische Spezialitäten

Tanjia

Ein lokales Gericht aus Marrakesch ist Tanjia, Fleischstücke, die in einem Tontopf mit vielen Gewürzen langsam und lange gekocht werden. Das Fleisch zergeht auf der Zunge und die Gewürzmischung ist einzigartig. Es wird traditionell mit Brot gegessen. Offenbar wurde dieses Gericht in der Vergangenheit über Nacht in den Feuern der Hammams in Marrakesch gekocht. Ich bin nicht sicher, ob das auch heute noch üblich ist.

Wenn du ein gutes lokales, aber nicht schickes Restaurant für Tanjia suchst, solltest du dich in der Rue Bani Marine in der Nähe des Jemaa al Fna in Marrakesch umsehen.

Frischer Fisch am Meer

Wenn man in der Nähe des Ozeans ist, sollte man Fisch essen! Alles außer Sardinen scheint auf sehr kleinen Booten gefischt zu werden, also ist es relativ nachhaltig.

Man kann den Fisch in den meisten Restaurants in den Küstenstädten gegrillt oder gebraten bekommen, und je kleiner das Restaurant, desto günstiger der Preis. Ich würde empfehlen, sich den Fisch auf dem Fischmarkt selbst auszusuchen und dann ein Restaurant zu finden, das ihn zubereiten kann.

Hier kannst du über mein Lieblingsrestaurant in Essaouira lesen.

Auf dem Fischmarkt in Essaouira gibt es auch frische Austern, für etwa 5-10 DH pro Stück.

Berber-Pizza

Dies ist ein lokales Gericht aus der Wüste um Merzouga, die besten Restaurants finden sich in Rissani und Khamlia. Im Grunde genommen ist die Berberpizza frisches Fladenbrot, gefüllt mit etwas Fleisch, Zwiebeln und Gemüse. Einige Lokale mischen auch Stücke von Tierfett oder gekochte Eier in die Füllung.

Typisches marokkanisches Frühstück

Berber-Omelett

Dies ist auf vielen Frühstücksmenüs zu finden. Berber-Omelett ist normalerweise eine Basis aus gebratenen Tomaten mit Knoblauch und Olivenöl. Es wird entweder mit 2 Spiegeleiern oben drauf oder als Rührei serviert und man isst es mit Brot. Oft wird es auch mit Frischkäse oder schwarze Oliven gegessen.

Berber Omlette, für mich ohne Eiweiß

Bissara

Bissara ist eine Suppe aus Favabohnen und wird meist zum Frühstück gegessen. Sie wird mit Kreuzkümmel und viel Olivenöl zubereitet und ist eine gute Wahl, wenn man lieber herzhaft frühstückt.

Msemen

Zum Frühstück oder als Nachmittagssnack sollte man Msemen, auch marokkanische Crêpes genannt, probieren. Ich mag sie am liebsten mit Feigenmarmelade, aber sie schmecken auch gut mit Honig. Einige Straßenstände bieten sie mit Gemüse und Eiern gefüllt als herzhafte Version an.

Amlou

Amlou, das marokkanische Nutella, ist eine Mischung aus gemahlenen Mandeln, Honig und Arganöl. Es ist einfach das Beste mit frischem, warmem Brot zum Frühstück. Wenn du welches mit nach Hause nehmen willst, kaufst du es am besten in einer der Kooperativen, in denen die Berberfrauen ihre handgemachte Version verkaufen. Am besten sind die Geschäfte, in denen es frisch angemischt wird, da man entscheiden kann, wie süß man es haben möchte.

Andere typische marokkanische Gerichte

Harira

Harira ist eine typische Ramadan-Suppe, aber man findet sie das ganze Jahr über abends in kleinen Küchen. Du solltest versuchen ein Lokal zu finden, wo sie hausgemacht ist, denn sie ist eines der wenigen Dinge, die in riesigen Eimern im Laden erhältlich sind.

Harira, die typisch marokkanische Suppe in einer blau-weissen Schale serviert

Harira hat eine Tomatenbasis und enthält normalerweise Linsen, Kichererbsen und manchmal auch Reis oder Nudeln. Wenn man hungrig ist, kann man sie um ein oder zwei gekochte Eier und etwas Brot ergänzen, um eine vollständige Mahlzeit zu erhalten.

Bastilla/Pastilla

Dies ist ein Gericht, das ich noch nicht probiert habe, es ist einfach nicht mein Ding. Bastilla ist ein Gebäck, das entweder mit Huhn oder Taube gefüllt und mit Zimt und Puderzucker gewürzt ist. Viele Leute mögen es gerne, wenn dich diese Kombi nicht abschreckt, probiere es.

Marokkanisches Street Food und Snacks

Brochette

Brochette, das typisch marokkanische Essen für zwischendurch. Spieße mit Truthahnfleisch und dazu Pommes

Brochette sind im Grunde genommen Kebabs, Fleisch am Spieß gegrillt. Man kann sie mit Pute, Huhn, Rind, Kofta (Hackfleisch) und manchmal mit Leber, Herz oder Nieren bekommen. Die Einheimischen essen sie mit einer scharfen Sauce, Harissa und Brot. Für Touristen werden sie meist mit Pommes Frites serviert.

Schneckensuppe

Das mag saisonal bedingt sein, aber zumindest in den Wintermonaten findet man in vielen Städten kleine Stände, an denen Schnecken verkauft werden. Folge einfach deiner Nase.

Mit einem Zahnstocher kann man die Schnecken aus der Brühe herauspicken und essen. Die Einheimischen schwören auch darauf, die Brühe zu trinken, die anscheinend sehr gesund ist. Ich habe noch nicht versucht…

Briouat

Briouat werden in den größeren Städten meist als Street Food verkauft. Es gibt süße und herzhafte Briouats. Entweder mit Huhn, Gemüse und Vermicelli Nudeln gefüllt. Oder die süße Version mit Mandeln und Honig. Sie sind ein toller Snack für zwischendurch, denn sie geben viel Energie.

Khubez

Khubez ist das Standardbrot, das in Marokko an jeder Ecke erhältlich ist. Es sind auch viele andere Brote erhältlich, die du mal als Snack probieren solltest.

Khubez, das traditionelle marokkanische Brot, frisch aus dem Ofen, zum Abkühlen auf einem Karton ausgelegt.

Wenn du hungrig bist, dich aber nicht in ein Restaurant setzen möchtest, such nach einem kleinen Tante-Emma-Laden (hanout). Viele von ihnen bieten Sandwiches, ein halbes Khubez mit Ei, Frischkäse und einer Art Wurst für sehr wenig Geld an.

Harsha

Wenn du eine Glutenunverträglichkeit hast, ist Harsha eine gute Brotalternative. Es wird aus Mais hergestellt und ist sehr lecker. Man bekommt es meistens mit Frischkäse oder Schokoladenaufstrich. Am besten ist es, wenn es noch warm ist.

Chebakia und andere Kekse

Probiere unbedingt die Kekse, die in Patisserien im ganzen Land verkauft werden. Die berühmtesten sind wohl die „Hörner der Gazelle“ und Chebakia, die traditionellen Ramadan-Kekse. Aber es gibt noch viele andere, und ich kann mich nie entscheiden, deshalb nehme ich immer von jeder Sorte eines.

Traditionelle Ramadan Kekse, Chebakia

Sfinge

Dies ist ein weiterer Snack den Straßenverkäufer zubereiten und den ich empfehle. Es erinnert mich an das deutsche Schmalzgebäck, und ich bin immer glücklich, wenn ich einen finde. Man kann sie mit oder ohne Zucker bekommen, und sie machen einen viel satter, als man denkt.

Vegetarisches marokkanisches Essen

Pass auf! Manche Lokale denken Huhn ist kein Fleisch und servieren es in vegetarischen Tajines!

Marokkanischer Salat

Der typische marokkanische Salat besteht aus einer Mischung aus Tomaten, Gurken und Zwiebeln. Einige Restaurants fügen grüne Paprika hinzu. Und wenn man Glück hat, wird er mit gekochten Eiern und/oder Thunfisch serviert. Das Dressing besteht normalerweise nur aus Olivenöl und Zitronensaft.

Typisch Marokkanisches Essen, ein marokkanischer Salat mit Tomaten, Gurke, Zwiebeln, Oliven, gekochten Eiern und Makrele aus der Dose. Alles auf großem Teller mit blau-goldenem Muster auf Picknickdecke.

Gekochter Salat (oder Salade variée)

Das ist ein merkwürdiges, aber leckeres Gericht. Die meisten Restaurants servieren eine Kugel Reis, umgeben von gekochtem (Kartoffeln, Karotten, Rote Bete) und frischem Gemüse (Paprika, Tomaten). Manchmal wird er mit Thunfisch oder gekochten Eiern garniert.

Zaalouk

Die Marokkaner nennen dies einen Salat, aber in Wirklichkeit ist es ein vegetarisches (Beilage-)Gericht. Auberginen, Paprika und Tomaten, gegrillt und dann zusammen mit Kräutern und Olivenöl gemischt. Wenn man ihn mit viel Brot isst, ist er eine vollwertige Mahlzeit, aber er eignet sich auch hervorragend als Beilage zu einer Tajine oder zu Brochette.

Orange mit Zimt

Dies ist wahrscheinlich das einzige traditionelle marokkanische Dessert, das man in Restaurants findet. In der Sprache der Berber ist Dessert das Wort für Obst, und das ist das, was sie nach dem Mittag- oder Abendessen essen. Je nach Jahreszeit gibt es Äpfel, Granatäpfel oder Trauben. Im Winter auch Mandarinen und Orangen. Das Hinzufügen von Zimt zu Orangenscheiben ist eine ausgefallene Art, dies in Restaurants zu präsentieren.

Oliven

Wenn du Oliven magst, wirst du Marokko lieben! Es gibt überall so viele großartige Oliven, scharf oder ungewürzt, grün, schwarz und rosa. Im örtlichen Souk kann man probieren und einkaufen. Meine Favoriten sind die rosa Oliven mit Zitrone. Die schwarzen Oliven schmecken am besten mit Berber-Omelett zum Frühstück.

Datteln

Viele Länder behaupten, die besten Datteln zu haben, und Marokko hat sicherlich einen Anspruch auf diesen Thron. Die besten kommen aus dem Ouad Ziz und dem Ouad Draa, und die Saison beginnt im Spätsommer. Aber natürlich kann man sie das ganze Jahr über in den Geschäften finden, und sie passen hervorragend zum traditionellen Minztee!

Was trinkt man zum Essen?

Pfefferminztee

Um den traditionellen marokkanischen Minztee kommt man in Marokko nicht herum. Er wird überall serviert. Marokkanischer Tee besteht aus grünem Tee, dem frische Minze und viel Zucker hinzugefügt werden. Er kann sehr stark sein, wenn man empfindlich ist, sollte man ihn nicht zu spät am Tag trinken.

Frischer Orangensaft

In den meisten Lokalen gibt es auch frischen Orangensaft. Obwohl er seit einigen Monaten (Spätsommer 2020) hier in Merzouga nicht mehr auf der Speisekarte steht, da die Preise für Orangen offenbar stark gestiegen sind. Ich hoffe, das ändert sich, wenn die neuen Orangen in die Souks kommen.

Avocadosaft

Das klingt seltsam, aber es ist sooo gut! Es ist weniger Saft, mehr Milchshake, und du solltest ihn unbedingt probieren. Die meisten Restaurants und Cafés servieren ihn ziemlich einfach, nur Milch, Avocado und Zucker. Zu Hause ersetzen wir den Zucker durch Rosinen oder Datteln und fügen Mandeln oder Cashewnüsse hinzu.

Avocado Saft, ein super leckerer Milchshake!

Granatapfelsaft

Granatapfelsaft ist leider nur saisonal verfügbar, aber so lecker. In den größeren Städten gibt es kleine Karren, die diese Köstlichkeit verkaufen. Der leuchtend rote Saft ist süß und ein bisschen bitter zugleich und eine großartige Erfrischung an wärmeren Tagen.

Zuckerrohrsaft

Zuckerrohrsaft ist wahrscheinlich eine der gesünderen Optionen, trotz des Namens. Er ist voller Mineralien und gut für die Verdauung. Außerdem ist er sehr lecker und ziemlich billig. Man findet häufig kleine Karren, die ihn verkaufen, und in einigen Städten gibt es auch kleine Geschäfte.

Marokkanische Food Tour

Wenn du gerne eine Food Tour in Marrakesch machen willst, guck die mal die Website von meiner Freundin Amanda an: https://marrakechfoodtours.com/ (Touren auf Englisch).

Sie beziehen einige eher versteckte Lokale in ihre Touren mit ein und die Kunden sind immer glücklich! Außerdem waren sie mit Somebody feed Phil auf Netflix, falls du einen kleinen Vorgeschmack auf die Tour haben möchtest.

.

Bei den Links in diesem Betrag kann es sich teilweise um sogenannte Affiliate Links handeln. Durch einen Klick und bei einer Buchung erhalte ich eine kleine Provision. Dein Reisepreis ändert sich dabei aber nicht. Damit unterstützt du meine Arbeit an dieser Website, damit die Information weiterhin kostenlos zur Verfüfung steht.

Write A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.