Die meisten organisierten Touren in Jordanien bleiben nur ein paar Stunden in Amman, um die absoluten Highlights zu sehen. Aber die Stadt hat viel mehr zu bieten als das! Es gibt so viele Sehenswürdigkeiten in Amman, dass ich, obwohl ich 4 Tage hier war, immer noch nicht alles gesehen habe.

Wenn du gerne isst, wirst du gar nicht mehr weg wollen, weil das Essen so unglaublich lecker ist. Und man kann nur so viel an einem Tag essen, also würde ich dir raten, ein bisschen länger zu bleiben!

Falls du dich fragst, was es alles zu sehen und tun gibt in Amman, lies einfach weiter.

Klick hier für Tagesausflüge von Amman, Sightseeing im Rest von Jordanien und hier für Tipps und Informationen über das Reisen in Jordanien.

Einführung in Amman, Jordanien

Amman ist eine der beliebtesten Städte im Nahen Osten, sowohl bei Touristen als auch bei internationalen Firmen, die sich hier niederlassen. Es ist auch eine meiner Lieblingsstädte in dieser Region. Sie verbindet das typische nahöstliche Chaos der Innenstadt mit der modernen Welt in den westlichen Vororten.

Ursprünglich wurde Amman auf sieben Hügeln gebaut, die heute Downtown bilden. Im Laufe der Zeit hat sich die Stadt auf insgesamt 19 Hügeln ausgebreitet. Ich fand es ziemlich verwirrend zu navigieren, da keine Straße einfach geradeaus geht. Nach einem Aufstieg auf die Zitadelle mit einem Blick über die ganze Stadt wurde es etwas einfacher. Wenigstens konnte ich jetzt die Karte mit einem Bild der Hügel im Kopf lesen und ich konnte erahnen, wie viele Treppen ich steigen musste.

Geschichte von Amman

Eine der ältesten Siedlungen der Welt wurde 1974 am Stadtrand von Amman beim Bau einer Straße entdeckt. Sie stammt aus dem Jahr 7250 v. Chr. und ist der Ort, an dem die ältesten bekannten menschlichen Statuen gefunden wurden (s. unten).

Eine der ältesten menschlichen Statuen

Durch die Lage Ammans an den Handelsrouten von Afrika nach Norden blühte die Stadt auf. Während des griechischen und römischen Reiches wurde sie Philadelphia genannt. Die Römer hinterließen einige Bauwerke, die man heute noch besichtigen kann. Der Herkules-Tempel auf der Zitadelle, das römische Theater und das Nymphäum sind nur einige davon.

Später übernahmen die Ummayaden die Herrschaft über die Stadt. Sie bauten einen neuen Palast auf der Zitadelle, von dem noch Teile zu sehen sind. Sie bauten auch die Wüstenschlösser in der östlichen Wüste, eine tolle Option für einen Tagesausflug.

Auch heute noch ist viel von dieser Geschichte in der Stadt lebendig. Aber Amman ist auch eine boomende moderne Stadt, die sowohl junge Jordanier als auch internationale Geschäftsleute anzieht.

Die 11 besten Sehenswürdigkeiten in Amman

Die besten Sehenswürdigkeiten in Amman für Geschichtsliebhaber

Die Zitadelle

Die Zitadelle steht auf dem höchsten Hügel der Stadt, dem Jebel Al-Qala. Von hier kann man einen buchstäblichen Überblick über die Stadt bekommen. Nimm dir etwas Zeit, um sich von hier oben mit den umliegenden Hügeln vertraut zu machen.

Es gibt einige beeindruckende Ruinen hier oben, z.B. Säulen von alten Tempeln und die Überreste einer Herkulesstatue. Mein Favorit war der Ummayad-Palast, oder was davon übrig ist. Besonders beeindruckend ist die Decke der Kuppel, also unbedingt hineingehen.

Der Ummayaden Palast auf der Zitadelle

Auch das Archäologische Museum ist einen Besuch wert, dort sind die wohl ältesten menschlichen Statuen ausgestellt und viele Alltagsgegenstände und Schmuckstücke, die bis in die Bronzezeit zurückreichen.

Der Eintrittspreis von 2 JD ist im Jordan Pass enthalten und ich habe hier mehr als eine Stunde verbracht.

Das Römische Theater

Ein absolutes Highlight in Amman ist das römische Theater. Es stammt aus dem 2. Jahrhundert n. Chr. und bietet Platz für 6000 Menschen. Es in der Mitte einer Stadt wie Amman zu sehen, ist ziemlich beeindruckend. Nimm Platz und stell dir vor, wie es vor 2000 Jahren gewesen sein muss, wenn man den Schauspielern mit der Zitadelle im Hintergrund zusah.

Blick vom Römischen Theater zur Zitadelle

Es gibt ein kleines Museum über die lokalen Traditionen an der Seite, das einen Besuch wert ist.

Kostenlose Sehenswürdigkeiten in Amman

Downtown

Das Stadtzentrum Downtown bietet einige kleine, zum Teil versteckte Sehenswürdigkeiten. Das Nymphäum ist einen kurzen Besuch wert. Spaziere weiter durch die Innenstadt, wirf einen Blick auf die König-Husseiny-Moschee und schlendere einfach durch die engen Gassen und die großen Hauptstraßen. In den Gassen und entlang der zum Teil wunderschön bemalten Treppen sind viele niedliche Cafés versteckt.

Die King Husseini Moschee

Besuche den Souk

Ein Besuch der Souks in jeder Stadt des Nahen Ostens ist ein Muss. Selbst wenn man nichts kaufen will, macht es so viel Spaß, sich in dem Chaos von Essen, Kleidung und anderen Dingen zu verlaufen. Vielleicht möchtest du ein paar Früchte oder Datteln für einen Snack kaufen. Es ist auch eine gute Gelegenheit, mit einigen Einheimischen in Kontakt zu kommen. Die Menschen in Amman ziehen es immer noch vor, ihre Lebensmittel im Souk und in kleinen Läden zu kaufen, anstatt in den großen Supermärkten.

Einer der vielen typischen Läden im Souk

Jebel Amman

Der Jebel Amman ist einer der 7 originalen Hügel Ammans. Die Straße entlang des Gipfels heißt Rainbow Street. Sie ist voller kleiner Cafés und Restaurants und in den angrenzenden Straßen gibt es viele schöne alte Häuser. Hier befinden sich die Jordan River Foundation (Kunst) und Wild Jordan (Naturschutz).

Hier gibt es viel zu entdecken

Man kann Stunden damit verbringen, einfach nur herumzulaufen und all die kleinen versteckten Dinge zu entdecken. Wände mit schönen Graffiti, Treppen, die entweder bemalt oder mit Schirmen bedeckt sind und von winzigen Cafés gesäumt werden. Und eine unendliche Anzahl kleiner Restaurants, die das Beste anbieten, was die nahöstliche Küche zu bieten hat.

König Abdallah Moschee

Um die blaue König Abdallah Moschee zu besichtigen, solltest du ein Taxi nehmen, da sie etwas weiter draußen liegt. Das blaue Dach ist von den meisten Jebels aus sichtbar, so dass man sie schon von weitem sehen kann. Es ist möglich, hineinzugehen, aber man muss die Kleiderordnung respektieren und einen der angebotenen Umhänge überziehen. 

Blue mosque Amman, Jordan
Die blaue Moschee

Für Tipps zum Besuchen einer Moschee, lies diesen Artikel.

.

Amman für Foodies

Iss Hummus und Falafel im Hasheem’s

Während du in Downtown bist, iss bei Hasheem’s zu Mittag. Es liegt mitten in der Innenstadt, ist aber so unscheinbar, dass man es leicht übersehen kann. Aber da es jeder kennt, kannst du einfach jemanden auf der Straße fragen.

DAS beste Hummus der Welt!

Und dann mach dich darauf gefasst, dass sich dein Leben verändern wird! Dieser Hummus ist der beste, den ich je gegessen habe. Leider hat es mich für immer verdorben, denn Hummus wird nie wieder dasselbe sein. Jetzt bin ich immer leicht enttäuscht, wenn ich welchen esse. Bestell auch Falafel und Fat’ha. Keine Ahnung, woraus das gemacht ist, aber es war sooo gut!

Für weitere Restaurants in Amman klicke hier.

Koche traditionelles jordanisches Essen im Beit Sitti

Unbedingt zu empfehlen ist ein Kochkurs in Beit Sitti, meine Lieblingsaktivität der ganzen Reise!

Beit Sitti bedeutet übersetzt „das Haus meiner Großmutter“ und ist eine Initiative von 3 Schwestern, um das schöne Haus ihrer verstorbenen Großmutter zu erhalten. Sie bieten Kochkurse in kleinen Gruppen an, die von Frauen aus der Gegend geleitet werden. Sie bringen dir traditionelle jordanische Gerichte bei, wie Maghlube, Tabouleh und Baba Ganoush.

Die wunderschöne Küche im Beit Sitti

Es gibt auch einen kleinen Laden, in dem sie ihre eigenen Gewürzmischungen und ein paar andere Köstlichkeiten verkaufen.

Der Preis für den Kurs hängt von der Anzahl der Teilnehmer ab. Ich hatte Glück und konnte mich einigen anderen anschließen, so dass der Preis sehr gut war.

Knafe bei Habiba

Apropos traditionelles Essen: Du musst unbedingt Knafe probieren, die traditionelle Nachspeise des Nahen Ostens. Knafe besteht aus einem Weichkäse (ähnlich wie Mozzarella in Geschmack und Haptik), der mit Zuckersirup überzogen und mit einer Zuckerkruste und Pistazien gekrönt wird.

Du kannst dir also vorstellen, wie man sich fühlt, wenn man eine ganze Portion davon isst.

Der beste Knefe-Laden, Habiba, ist ziemlich leicht zu finden, wenn man weiß, wonach man sucht. Abends gibt es eine Schlange vom Eingang bis zur Hauptstraße und um die Ecke! Und viele Leute stehen und sitzen herum, essen von Plastiktellern und unterhalten sich.

Knefe, Knafe, Habiba restaurant, Amman, Jordan, food, dessert
Eine Million Kalorien pro Portion

Aber lass dich davon nicht abhalten, denn die Bedienung ist sehr effizient und man wartet nicht länger als ein paar Minuten.

Es befindet sich im Stadtzentrum neben der Hauptfiliale der Arab Bank.

Museen in Amman

Jordan Museum

Das Jordan Museum ist relativ neu und sehr modern. Es gibt eine Dauerausstellung zu historischen und aktuellen Themen, darunter auch die berühmten Schriftrollen vom Toten Meer. Als ich dort war, gab es auch eine Ausstellung mit Erfindungen und Entdeckungen von Arabern. Es war sehr modern und multimedial und man kann leicht ein paar Stunden mit Lernen verbringen.

Das Jordan Museum ist eine tolle Aktivität in Amman mit Kindern. Man kann so viel gemeinsam entdecken.

Die Schriftrollen vom Toten Meer

Königliches Automuseum

Das Royal Car Museum ist der einzige Ort in dieser Liste, den ich noch nicht besucht habe, der mir aber empfohlen wurde. Es befindet sich am Rande der Stadt, so dass man mit dem Auto oder einem Taxi dorthin fahren muss.

Das Museum wurde von König Abdallah selbst initiiert und zeigt eine Vielzahl von Autos, von Oldtimern aus dem frühen 20. Jahrhundert bis hin zu neuen Sportwagen. Die meisten davon stammen aus der Privatsammlung seines Vaters, des verstorbenen Königs Hussein.

Es beherbergt auch den „Mars-Rover“, der im Film Rettet Mark Watney verwendet wurde, der in Wadi Rum gedreht wurde.

Touren in Amman

Falls du die Sehenswürdigkeiten in Amman lieber mit einer geführten Tour erkunden möchtest, sieh dir mal diese Optionen an:

Hotels in Amman

Bevor du dein Hotel in Amman buchst, überlege dir gut, wie du dich in Amman fortbewegen willst. Wenn du überall zu Fuß hin gehen möchtest, dann solltest du unbedingt ein Hotel in Downtown buchen. Von überall sonst, brauchst du immer ein Auto oder Taxi.

Budget

Das Amman Pasha Hotel ist eher einfach, aber die Lage gegenüber dem Römischen Theater ist nicht zu toppen.

Sydney Hotel

Mittlere Preisklasse

Nu Fifty Two

The Y Hotel

Luxus

The House Boutique Suites

Amman International Hotel

Booking.com

Weitere Artikel über Jordanien, die interessant für dich sind:

Bei den Links in diesem Betrag kann es sich teilweise um sogenannte Affiliate Links handeln. Durch einen Klick und bei einer Buchung erhalte ich eine kleine Provision. Dein Reisepreis ändert sich dabei aber nicht. Damit unterstützt du meine Arbeit an dieser Website, damit die Information weiterhin kostenlos zur Verfüfung steht.

Write A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.