Für die meisten Menschen ist Marrakesch der Inbegriff einer exotischen nordafrikanischen Stadt. Und sie haben nicht Unrecht, die rote Stadt ist voller Farben, Gerüche und Geräusche, wie man sie sonst kaum an einem anderen Ort findet. Da die Stadt voller Menschen, Lärm und (manchmal unangenehmer) Gerüche ist, kann man sich leicht überfordert fühlen. Um dir dabei zu helfen, dies zu vermeiden, habe ich diesen Marrakesch Reiseführer mit allen wichtigen Informationen zusammengestellt.

Marrakesch ist zwar nur die viertgrößte Stadt Marokkos, aber die bei Ausländern bekannteste und von Touristen am meisten besuchte. Und ich vermute, du bist hier, weil du einen Marrakesch Urlaub planst.

Sieh dir auch diese Artikel über Marrakesch an:

In diesem Artikel erzähle ich dir

  • Wie du nach Marrakesch gelangst
  • Zu welcher Jahreszeit und wie lange man Marrakesch besuchen sollte
  • Wo man in Marrakesch übernachten und gut essen kann
  • Wie sicher Marrakesch ist und was man anziehen sollte

Wo befindet sich Marrakesch?

Marrakesch ist die zentralste aller größeren marokkanischen Städte. Sie liegt nördlich des Atlasgebirges, welches bei klarer Luft von den Dächern aus sichtbar ist. Diese günstige Lage sorgt dafür, dass fast alle Touristen die Stadt auf ihrer Reise nach Marokko besuchen.

Entfernung nach

Casablanca250 km
Rabat330 km
Tangier580 km
Chefchaouen580 km
Fes530 km

Das Einzige, was nicht bequem in der Nähe von Marrakesch liegt, sind die Sanddünen der Sahara in M’Hamid oder Merzouga. Die Fahrt dorthin dauert einen ganzen Tag, so dass du zumindest eine 3-Tages-Tour einplanen musst, wenn du sie besuchen möchtest. Es werden zahlreiche Wüstentouren angeboten, die Auswahl kann schwierig sein. Wenn du eine private Tour machen willst, melde dich bei mir, ich kann dir helfen das Richtige zu finden.

Welche Sprachen werden in Marrakesch gesprochen?

Natürlich, man findet Darija, das marokkanische Arabisch und Französisch. Menschen aus den ländlichen Gebieten sprechen höchstwahrscheinlich auch Tamazight (Berber). Und natürlich spricht jeder, der im Tourismus arbeitet, etwas Englisch und vielleicht Spanisch.

El Badi Palast, Reiseführer Marrakesch
El Badi Palast in Marrakesch

Für Stadtführungen kann fast jede Sprache organisiert werden. Die Marokkaner sind talentiert und einfallsreich, wenn es darum geht, eine Fremdsprache zu erlernen. Man muss allerdings damit rechnen, dass die Preise für eine andere Sprache als Französisch, Englisch oder Spanisch etwas höher sind.

Wie kommt man nach Marrakesch?

Je nachdem, von wo du anreist, gibt es natürlich unterschiedliche Möglichkeiten, nach Marrakesch zu gelangen.

Mit dem Flugzeug nach Marrakesch

Aus Europa oder Übersee kommen man wahrscheinlich mit dem Flugzeug an. Marrakesch hat einen neuen großen Flughafen am Rande der Stadt. Und ich persönlich habe nie länger als 45 Minuten gebraucht, um in den Flughafen zu gelangen oder ihn zu verlassen (einschließlich Gepäck/Sicherheit).

Ein typisches Flugzeug für Inlandsflüge in Marokko

Um von dort aus in die Stadt zu gelangen, kann man entweder ein Taxi nehmen oder sein Hotel/Riad eine Abholung arrangieren lassen. Das ist zwar etwas teurer, aber wenn man in der Medina wohnt, wird dadurch sichergestellt, dass man tatsächlich am richtigen Ort abgesetzt und von einem Hotelangestellten abgeholt wird.

Man sollte im Flughafen noch Geld abheben (vor dem Verlassen des Gebäudes an den Türen vorbei, Geldautomaten sind auf der linken Seite), damit man den Fahrer bezahlen kann.

Mit dem Zug nach Marrakesch

Von den anderen großen Städten Marokkos aus erreicht man Marrakesch am besten mit dem Zug. Das Netz ist gut ausgebaut, und die Frequenzen sind hoch. Außerdem sind Zugreisen in Marokko sehr günstig. Ich persönlich nutze die zweite Klasse, eine gute Möglichkeit, Einheimische zu treffen. Aber die erste Klasse ist auch sehr günstig, wenn man also Komfort und Ruhe sucht, ist man hier gut anfgehoben.

Mit dem Bus nach Marrakesch

Wenn man aus dem südlichen Marokko kommt, muss man einen Bus nehmen, Supratours oder CTM sind gute Optionen. Busse sind sehr erschwinglich und relativ komfortabel.

Weitere Informationen über öffentliche Verkehrsmittel in Marokko findest du in meinem Artikel.

Welche Jahreszeit ist am besten für einen Besuch in Marrakesch?

Natürlich kannst du Marrakesch das ganze Jahr über besuchen, da das Wetter meist sehr schön ist. Aber so unberechenbar das Klima in den letzten Jahren war, es ist schwer zu sagen, was einen tatsächlich erwartet. Anfang Mai letzten Jahres waren es 44° C, und bei meinem ersten Besuch vor ein paar Jahren im November hat es den ganzen Tag geregnet.

Der Jardin Secret eignet sich perfekt um der Sommerhitze zu entkommen

Ich würde jedoch März/April und September/Oktober empfehlen, um eine gute Chance auf schönes Wetter zu haben. Wenn du dich für einen Besuch in den Sommermonaten entscheidest, solltest du vielleicht ein Riad mit Pool buchen.

Wie viel Zeit braucht man, um Marrakesch zu erkunden?

Ich habe insgesamt mehr als 2 Wochen in Marrakesch verbracht, und es gibt noch so viel, was ich noch nicht gesehen oder getan habe. Es ist also schwierig, diese Frage zu beantworten. Es hängt von deinem Reisestil ab und davon, wie viel Zeit dir insgesamt für deinen Urlaub in Marokko zur Verfügung steht.

Ich würde sagen, mindestens einen ganzen Tag (2 Nächte), aber besser wären 2-3 Tage. Wenn du länger bleiben möchtest, solltest du vielleicht einen dieser großartigen Tagesausflüge ab Marrakesch einplanen.

jemaa el fna bei nacht, beleuchtete Läden und Stände, Marrakesch Marokko
Der Jemaa el Fna ist abends ein echtes Erlebnis

Hotels in Marrakesch

Natürlich findet man in Marrakesch die internationalen Standardhotels, aber ich empfehle dir in einem der schönen Riads im Boutique-Stil zu übernachten, die überall in der Stadt zu finden sind. Ich persönlich ziehe es vor, in der Medina von Marrakesch, die zum UNESCO Weltkulturerbe gehört, zu übernachten, so dass ich alle wichtigen Sehenswürdigkeiten zu Fuß erreichen kann. Ich habe aber auch schon in einer möblierten Wohnung übernachtet, was vor allem dann billiger ist, wenn man in einer kleinen Gruppe reist.

Hostel

Ich habe bisher noch nicht in einem Hostel in Marrakesch übernachtet, aber das Rodamon Hostel in der Medina steht auf meiner Liste für meinen nächsten Besuch. Es gibt getrennte Schlafsäle für Frauen/Männer, Vorhänge an jedem Bett und einen Pool, der wirklich erfrischend aussieht.

Budget

Meistens übernachte ich im Riad Bijoux in einer ruhigen Gegend der Medina. Es hat nur 6 Zimmer, einige sind für 3 Personen ausgestattet, was es sehr familiär macht. Das Frühstück ist im Preis inbegriffen und wird im zentralen Innenhof serviert, und Abendessen kann zusätzlich gebucht werden. Das Team ist großartig und gibt gerne lokale Empfehlungen.

2 betten mit grauer bettwäsche in hotelzimmer, marrakesch reiseführer
Riad Bijoux

Als meine Tante und mein Onkel mich in Marokko besucht haben, haben sie in zwei verschiedenen Riads in Marrakesch übernachtet und waren mit beiden sehr zufrieden, so dass ich sie gerne weiterempfehle.

Der eine ist budgetfreundlich, Riad Simon. Er liegt in der Nähe von Jemaa al Fna, also ideal, um die Medina zu Fuß zu entdecken.

Mittlere Preisklasse

Der andere Riad, an dem sie übernachtet haben, ist das Riad Dar Nouba. Es liegt sehr zentral in der Medina, nur einen kurzen Spaziergang von den Souks, dem Jemaa al Fna und der Medersa Ben Youssef entfernt.

Luxus

Dies ist ein wenig außerhalb meiner persönlichen Preisspanne, daher habe ich keine persönliche Erfahrung. Aber ich habe mich auf booking.com umgesehen und würde mich für eine der folgenden Möglichkeiten entscheiden:

Oder, wenn du dir so richtig was gönnen möchtest, kannst du im La Mamounia, einem der berühmtesten Hotels in Marrakesch übernachten.

Restaurants in Marrakesch

Wie in jeder internationalen Großstadt sind die Möglichkeiten endlos. Ich schätze, du wirst dich entscheiden müssen, ob du traditionell oder international essen möchtest.

Picknick mit Marokkanischem Salat

Bei den traditionellen Optionen würde ich empfehlen, sich an die Medina zu halten, hier gibt es viele gute Möglichkeiten. Deine beste Wahl für ein hausgemachtes Essen ist wahrscheinlich das Riad, in dem du übernachtest.

Tajine

Man sollte auf jeden Fall Tajine essen, das ikonische marokkanische Gericht. Es gibt es in vielen Varianten, meine Favoriten sind Zitronenhähnchen und Kofta (Fleischbällchen mit Tomatensauce). Man findet sie in jedem marokkanischen Restaurant in der Stadt, und viele bieten auch vegetarische Varianten an.

Zwei Varianten der Tajine

Tanjia

Ein lokales Gericht aus Marrakesch ist Tanjia, Fleischstücke, die langsam in einem Tontopf mit Gewürzen gekocht werden. Wenn du ein gutes lokales, aber nicht ausgefallenes Restaurant suchst, solltest du dir die Restaurants in der Rue Bani Marine in der Nähe von Jemaa al Fna ansehen.

Couscous

Am Freitag sollte man versuchen Couscous zu bekommen, das traditionelle Mittagessen nach dem Freitagsgebet. Er wird normalerweise mit Fleisch gekocht und serviert, aber man kann auch Restaurants finden, die vegetarische Versionen anbieten.

couscous, möhren, zucchini, auberginen und gegrilltes Huhn auf dekoriertem Teller
Traditionelles Couscous mit gegrilltem Huhn

Internationale Küche

Wenn man irgendwann des marokkanischen Essens überdrüssig ist, kann man gut eines der internationalen Restaurants in Marrakesch besuchen.

In Gueliz, dem angesagten Teil der Neustadt, gibt es viele Möglichkeiten. Die Burger bei Kech Burger haben mir zum Beispiel sehr gut geschmeckt.

Libanesisch essen im Naranj, für ein bisschen kulinarische Abwechlung

Mein Favorit in der Medina ist ein libanesisches Restaurant namens Naranj, einen kurzen Spaziergang vom Jemaa el Fna entfernt. Es ist ein bisschen teuer, aber vor allem, wenn man einen Tisch auf der Dachterrasse bekommen kann, definitiv sein Geld wert.

Was zieht man in Marrakesch an?

In Marrakesch kann man alle Extreme an Kleidung sehen. Touristen in Tank-Tops und Shorts oder Miniröcken, Einheimische in voller Verhüllung und alles dazwischen. Letztendlich liegt es also an dir und daran, in was du dich wohlfühlst. Aber ich glaube daran, Respekt vor der Kultur zu zeigen und sich entsprechend zu kleiden.

Frau in langem Rock, Langarmshirt und Schal vor mosaikwand
Eines meiner Standardoutfits hier in Marokko

Für mich bedeutet das also, lange weite Hosen oder Maxiröcke zu tragen und zumindest ein T-Shirt ohne Ausschnitt, das meine Schultern bedeckt. Für Männer sind kurze Hosen in Marokko nicht wirklich akzeptabel, aber die meisten Touristen ignorieren das. Genau wie für Frauen sind T-Shirts, die die Schultern bedecken, angemessen.

Ist Marrakesch sicher?

Wahrscheinlich machst du dir Sorgen um deine Sicherheit, nachdem du von den vielen Betrügereien in der Stadt gehört hast. Aber mach dir keine Sorgen, alles was du tun musst, ist NEIN (auf Arabisch LA) sagen. Ich habe mich nie unsicher gefühlt, auch nicht, wenn ich allein unterwegs war.

Man sollte sich allerdings unbedingt die maps.me-App auf sein Handy herunterladen, sie zeigt alle Details der marokkanischen Medinas und man kann sie offline benutzen. Auf diese Weise ist man nicht darauf angewiesen, dass einem Fremde den Weg zeigen.

Wenn es dir aber lieber ist einen Guide für eine Tour anzuheuern, frag einfach im Riad oder schick mir eine Nachricht auf Facebook oder Instagram, ich kann gerne jemanden empfehlen.

Über die typischen Betrügereien habe ich in meinem Beitrag über Sightseeing in Marrakesch ausführlicher geschrieben.

Weitere generelle Informationen zum Reisen in Marokko findest du in den folgenden Artikeln:

Write A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.