Marokko ist ein großes Land mit einer sehr unterschiedlichen Geographie. Daher ist es schwer zu sagen, wann das beste Wetter in Marokko für einen Besuch herrscht. Es hängt wirklich davon ab, wohin du reisen willst und was du unternehmen möchtest. Im Allgemeinen kann man sagen, dass die Sommer zu heiß sind, um Marokko zu genießen. Und mitten im Winter könnte es für manche zu kalt sein, um sich wohl zu fühlen.

Aber es gibt in Marokko immer einen perfekten Ort für jede Jahreszeit. Man muss nur ein bisschen flexibler sein, was die Wahl des Reiseziels angeht. Aber wer weiß, vielleicht entdeckst du ja etwas, das du nie erwartet hättest.

Meiner Meinung nach sind die beste Reisezeit für Marokko die Monate März/April und Oktober/November. Das ist die beste Kombination aus wirklich schönem Wetter in Marrakesch und ausreichend gutem Wetter in den Bergen und der Sahara. Je mehr du also in Marokko sehen willst, desto wichtiger ist es, in diesen Monaten zu reisen.

Winter in Marokko

Wetter in Marokko im Dezember und Januar

Das Wetter in Marokko im Dezember und Januar ist ziemlich schön, wenn man den mitteleuropäischen Winter als Maßstab nimmt. Der Himmel ist meist klar und die Temperaturen erreichen tagsüber immer noch zwischen 15 und 20 °C. Was den Winter für eine Reise nach Marokko ein wenig unangenehm macht, sind die Temperaturen in der Nacht. Sie können auf unter 5 °C sinken, und da es in den Häusern keine Heizung gibt, kann man sich nirgendwo aufwärmen.

Schnee im Atlas Gebierge, Wetter in Marokko
Schnee im Atlas

Wenn du also planst, Marokko im Dezember oder Januar zu besuchen, solltest du entsprechend packen. Tagsüber mag ein dünnes langärmeliges Hemd ausreichen, aber sobald die Sonne untergeht, brauchst du mehr Schichten. Normalerweise ziehe ich im Laufe des Abends ein Merinowollhemd, eine Fleecejacke und eine dünne Daunenjacke über. Nimm dir unbedingt warme Socken oder sogar Hausschuhe für die Abende im Hotel mit.

Die besten Orte für einen Besuch in Marokko im Dezember oder Januar

Die besten Orte für einen Besuch in Marokko im Dezember und Januar hängen von deinen Vorlieben ab. Du kannst im Hohen Atlas Ski fahren, die Wüste besuchen, am Strand von Dakhla liegen und die Städte ohne Menschenmassen genießen. Dezember und Januar sind großartige Monate, um Marokko zu besuchen, man muss sich nur entsprechend kleiden.

Das Wetter in Marokko im Februar und März

Wenn der Schwerpunkt deiner Reise nach Marokko die Wüste ist, dann sind Februar und März eine gute Reisezeit. Die Tage sind warm und die Nächte nicht mehr zu kalt. Das ist die beste Zeit für Wüstentrekking in Marokko.

Das Wetter in Marrakesch ist im Februar ebenfalls schön, normalerweise etwas wärmer als in der Wüste mit etwa 25°C. Im März wird es wärmer sein und kann bereits häufig die 30er-Marke erreichen.

Wenn du dem tristen Grau Nordeuropas an den Strand entfliehen möchtest, sollten du dir die Orte südlich von Agadir ansehen. Dort ist es das ganze Jahr über warm genug, während das Wetter in Essaouira zu dieser Jahreszeit zu kalt sein könnte.

Die besten Orte für einen Besuch in Marokko im Februar und März

Im Februar und März kannst du ganz Marokko besuchen. Es ist noch Nebensaison und die Städte sind relativ leer. Besonders Marrakesch und Fes sind im Vorfrühling schön. Im Februar kannst du wahrscheinlich Rabatte auf die meisten Touren und Tagesausflüge erhalten, da es noch Nebensaison ist.

Ein weiterer toller Ort für einen Besuch zu dieser Jahreszeit ist der Anti-Atlas. Die Mandeln blühen, und wenn der Winter eher regnerisch war, ist alles frisch und grün. Wenn du es richtig planst, kannst du das Mandelblütenfest in Tafraoute besuchen.

Kamelkaravane in den Dünen, Sonnenschein, bestes Wetter in Marokko, beste Reisezeit
Kameltrekking ist perfekt im Frühjahr

Außerdem ist dies die beste Zeit für einen Besuch in der Wüste, die Tage sind noch angenehm kühl und die Nächte nicht mehr eisig. Besonders für längere Ausflüge in die Wüste ist dies die richtige Jahreszeit. Ob Wüstenwanderung/Trekking, eine Fahrradtour oder eine 4×4-Fahrt in den Dünen von Merzouga, in dieser Jahreszeit kannst du nichts falsch machen.

In der ersten Märzwoche kannst du das Internationale Nomadenfestival in M’Hamid erleben. Ich war einmal dort, aber es gab einen krassen Sandsturm, so dass ich nach nur einer Nacht wieder abgereist bin.

Frühling in Marokko

Das Wetter in Marokko im April und Mai

Zu dieser Zeit beginnt die Hochsaison, zumindest was die internationalen Touristen angeht. Um die Osterfeiertage kommt halb Spanien nach Marokko und es wird ein bisschen voll.

Das Wetter in Marokko ist im April und Mai wunderschön, aber besonders im Mai wird es in Marrakesch und südlich des Atlasgebirges sehr heiß.

Im April kann es in den Bergen ziemlich viel regnen, so dass er für ein Trekking-Abenteuer im Atlasgebirge nicht unbedingt die beste Wahl ist.

Die besten Orte für einen Besuch in Marokko im April und Mai

Dies ist die beste Zeit, um die Küste zu besuchen. Essaouira, Tanger, Tetouan – sie alle sind um diese Jahreszeit besonders reizvoll. Es wird langsam warm genug zum Schwimmen, aber die Strände sind noch nicht überfüllt.

Auch Städte wie Fes und Meknes sind nicht überfüllt und noch nicht zu heiß.

Tetouan ist im Sommer ein schönes Reiseziel

Sommer in Marokko

Das Wetter in Marokko im Juni und Juli

Das Wetter im Juni und Juli ist landesweit sehr unterschiedlich. An der Küste herrschen angenehme Frühlingstemperaturen, während die Temperaturen in der Wüste und in der Umgebung von Marrakesch auf über 45 °C ansteigen können.

Wenn es zu dieser Jahreszeit regnet, handelt es sich meist um kurze Schauer, die schnell wieder trocknen.

Die besten Orte für einen Besuch in Marokko im Juni und Juli

Meiner Meinung nach ist dies die beste Zeit des Jahres, um das Hohe Atlasgebirge zu erkunden. Es ist schön warm, es liegt kein Schnee mehr, die Regengefahr ist gering und die Menschenmassen aus Marrakesch sind noch nicht in die kühleren Bergtäler geflüchtet.

An der Küste wird es mit dem Beginn der Sommerschulferien in Marokko und Europa voll werden.

Die Bergtäler bieten interessante Abkühlungsmöglichkeiten, Mittagessen mit den Füßen im Fluß

Das Wetter in Marokko im August und September

Im August wird es HEISS. Ehrlich gesagt, wenn du nicht an einem All-inclusive-Hotelaufenthalt in Agadir interessiert bist, würde ich Marokko im August meiden. Die Strände sind voll mit Marokkanern, die die frische Brise genießen, und die Städte kochen vor Hitze.

Der September kann schön sein oder immer noch ein bisschen heiß, das ist heutzutage schwer zu sagen.

Die besten Orte für einen Besuch in Marokko im August und September

Wenn du sich bei deinem Besuch in Marokko auf den Norden des Landes konzentrieren möchtest, ist dies die perfekte Reisezeit. Tanger, Asilah, Tetouan und Chefchaouen sind im September besonders sehenswert.

Chefchaouen ist auch im Sommer angenehm

Herbst in Marokko

Das Wetter in Marokko im Oktober und November

Im Oktober herrschen nördlich des Atlas perfekte Temperaturen, in der Wüste kann es vor allem Anfang Oktober noch ziemlich heiß sein.

Im November kann es in den Bergen und in der Umgebung von Fes regnerisch sein und es könnte sogar den ersten Schnee der Saison geben.

Die besten Orte für einen Besuch in Marokko im Oktober und November

Meiner Meinung nach ist der Oktober die beste Zeit für einen Besuch in Marrakesch. Es ist noch warm, aber die Stadt ist noch relativ leer. Aber eigentlich ist das ganze Land zu dieser Jahreszeit, genau wie im Frühjahr, wunderschön.

Der November ist die perfekte Zeit für längere Wüstenwanderungen. Es ist tagsüber nicht zu heiß und nachts noch nicht zu kalt.

Ich biete jetzt auch Reiseplanung für deinen Urlaub in Marokko an! Hier findest du alle Informationen dazu.

Für deine weitere Planung kannst du auch diese Artikel lesen:

.

Bei den Links in diesem Betrag kann es sich teilweise um sogenannte Affiliate Links handeln. Durch einen Klick und bei einer Buchung erhalte ich eine kleine Provision. Dein Reisepreis ändert sich dabei aber nicht. Damit unterstützt du meine Arbeit an dieser Website, damit die Information weiterhin kostenlos zur Verfügung steht.

Write A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.